[email protected]

BFA-Abschluss eröffnet vielfältige Möglichkeiten

Insgesamt 55 Auszubildende der zweijährigen Berufsfachschule Sozialpädagogische/r Assistent/in erhielten dieser Tage ihren Abschluss zur „Staatlich geprüften Sozialpädagogischen Assistentin“ / zum „Staatlich geprüften Sozialpädagogischen Assistenten“ und damit befindet sich die Anzahl der Absolventinnen/ Absolventen auch in diesem Jahr auf einem hohen Niveau. Dem gestiegenen Personalbedarf in Kindertageseinrichtungen wird mittelfristig zugutekommen, dass sich viele junge Menschen für diese praxisorientierte Ausbildung im sozialpädagogischen Bereich entscheiden.

Neben einer intensiven Auseinandersetzung mit der eigenen Biografie und der zukünftigen Berufsrolle steht das eigene Bild vom Kind in dieser Basisausbildung im Fokus. Die Inhalte der Ausbildung orientieren sich an der aktuellen Bildungs- und Betreuungssituation in den Einrichtungen und so liegt ein besonderer Ausbildungsschwerpunkt auf der Betreuung und Bildung von Kindern im Krippen-, Kindergarten- und Grundschulalter. Vielfältige Erfahrungen am Lernort Praxis ergänzen die fachtheoretischen Ausbildungsinhalte und so können die Absolventinnen / Absolventen mit einem fundierten Basiswissen und vielfältigen neuen Kompetenzen ihren Weg in der Weiterqualifizierung zur Erzieherin/zum Erzieher, in der Berufstätigkeit als Zweitkraft in einer sozialpädagogischen Einrichtung oder in der Fachoberschule fortsetzen!

Wir gratulieren unseren diesjährigen Absolventinnen und Absolventen und wünschen allen auf dem weiteren Lebensweg alles erdenklich Gute.