[email protected]

Berufsschule/Duale Ausbildung
Metalltechnik

Anlagenmechaniker:in Sanitär-Heizung-Klima

Anlagenmechaniker:innen für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik installieren ver- und entsorgungstechnische Anlagen und Systeme und halten sie instand.

Eingangsvoraussetzungen: Hauptschulabschluss empfohlen

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Ansprechpartner: Sönke Sönnichsen

Metallbauer:in für Konstruktionstechnik

Der Ausbildungsberuf zum Metallbauer:in mit dem Schwerpunkt Konstruktionstechnik ist nach der Handwerksordnung (HwO) ein anerkannter Ausbildungsberuf. Die Erstellung von Stahl- und Metallbaukonstruktionen, Fassaden, Glasdachkonstruktionen, Treppen und Geländern gehört ebenso zum Tätigkeitsbereich dieses Berufes wie das Montieren und instand halten dieser Systeme. Metallbauer:innen verarbeiten unter anderem Werkstoffe wie Aluminium, Stahl und Edelstahl. Die Ausbildung erfolgt in Handwerksbetrieben des Metallbaus.

Eingangsvoraussetzungen: Hauptschulabschluss empfohlen

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Ansprechpartner: Thorsten Quitte

Konstruktionsmechaniker:in

Der Ausbildungsberuf zum/zur Konstruktionsmechaniker:in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf gemäß Industrie- und Handelskammer (IHK). Konstrutkonsmechaniker:innen stellen Stahl- und Metallbaukonstruktionen her. Dazu fertigen sie mithilfe manueller und maschineller Verfahren einzelne Bauteile, z.B. aus Blechen, Profilen oder Rohren, und montieren diese.

Eingangsvoraussetzungen: Hauptschulabschluss empfohlen

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Ansprechpartner: Thorsten Quitte

Feinwerkmechaniker:in

Feinwerkmechaniker:innen fertigen Produkte der Stanz-, Schnitt- und Umformtechnik sowie der Vorrichtungs- und Formenbautechnik. Ebenso stellen sie Maschinen, Geräte, Systeme und Anlagen her, die sie zudem warten und instand setzen.

Eingangsvoraussetzungen: Hauptschulabschluss empfohlen

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Ansprechpartnerin: Alexandra Paroni

Zerspanungsmechaniker:in

Zerspanungsmechaniker:innen fertigen Präzisionsbauteile meist aus Metall durch spanende Verfahren wie Drehen , Fräsen, Bohren oder Schleifen. Dabei arbeiten sie in der Regel mit CNC-gesteuerten Werkzeugmaschinen oder Fertigungssystemen. Diese richten sie ein und überwachen Zerspanungsprozesse.

Industriemechaniker:in

Industriemechaniker:innen stellen Bauteile und Baugruppen für Maschinen und Produktionsanlagen her, richten diese ein oder bauen sie um. Sie überwachen und optimieren Fertigungsprozesse und übernehmen Reparatur- und Wartungsaufgaben

Eingangsvoraussetzungen: Hauptschulabschluss empfohlen

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Ansprechpartnerin: Alexandra Paroni

Aktuelles

Escape Room auf der Inklusionsmesse Hannover

Die Schülerinnen und Schüler aus dem Berufsbildungsbereich senden einige Eindrücke von der Inklusions- und Erlebnismesse in Hannover. Die BBS Goslar-Baßgeige/Seesen hat dort einen tollen Stand

Runder Tisch 2.0

Für unsere Kolleginnen und Kollegen am Lernort Praxis wird es dieses Jahr nach der coronabedingten Unterbrechung wieder einen Runden  Tisch 2.0 mit der Lernortkooperation Praxis

Europässe für Erzieher:innen

Am vergangenen Mittwoch, den 15.05.2024 war es wieder so weit. Im Bistro der BBS Goslar-Baßgeige/Seesen wurden an Auszubildene der Fachschule Sozialpädagogik mit dem angestrebten Ausbildungsberuf

Du hast die Wahl!

Das Jahr 2024 steht ganz im Zeichen der Europawahl. Am 08.05.2024 besuchte Frau Striese von der ATL Striese Immobilien KG im Rahmen eines Aktionsplans der

Wir sind am Start!

Altstadtlauf des MTV Goslar. Auch in diesem Jahr haben wir uns mit einer starken Truppe am Altstadtlauf des MTV Goslar beteiligt. Am Sonntag, den 05.05.2024

Geht mit uns auf Safari!

Exkursion in den Zoo Hannover – Fachoberschule-Soziales und Gesundheit- mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik. Alle Klassen 11 (FOS1123-1 und FOS1123-2) und Klassen 12 (FOS23-1 und FOS23-2)

Termine

There is no Event

× How can I help you?